Abschied vom Lykischen Weg

In der Esralina-Pension. Fotos (4): Diana Kunze
In der Esralina-Pension. Fotos (4): Diana Kunze

Ibrahim und Ismet von der Pension Esralina staunen nicht schlecht, als wir wieder bei ihnen in Cirali aufkreuzen. Der Empfang ist sehr herzlich. Es gibt Kuchen und Obst.

Die Nachmittagssonne wirft einige warme Strahlen an den Strand.  Welch traumhaft-schöner Ort!

Lagefeuer und Barbecue und freundliche Gesellschaft aus der Nachbarschaft.

Am nächsten Morgen fährt uns Ismet den Berg aufwärts zur Bushaltestelle, gibt noch einen Tee aus, und wir treten die Fahrt nach Antalya an. Weiterlesen „Abschied vom Lykischen Weg“

Advertisements

Die Bergtour zum Tahtalı Dağı ist nicht machbar

Der Tahtalı Dağı von Cirali aus gesehen.  Fotos (4): Diana Kunze
Der Tahtalı Dağı von Cirali aus gesehen. Fotos (4): Diana Kunze

Tag 14. Von Cirali aus steigen wir zu den ewigen Flammen von Chimaira auf, die aus Felsspalten eines Bergkammes treten. Später hole ich mir bei der Überquerung eines rauschendes Flusses bei Ulupinar nasse Füße, die mir auch am Abend, in der einzigen (noch) geöffneten Pension in Upper Beycik (825 m), nicht richtig warm werden. Weiterlesen „Die Bergtour zum Tahtalı Dağı ist nicht machbar“

Nach Olympos und Cirali

Fotos (6): Diana Kunze
Fotos (6): Diana Kunze

Tag 13. Wir durchstreifen Orangenfelder und verlassen Adrasan. Es beginnt zu regnen. – Nun, lieber den Bus nehmen? Wir entscheiden uns fürs Wandern. Dadurch versäumen wir nicht den reizvollen Aufstieg durch herrlichen Nadelwald zu einem Pass. Oben stürmt es. Es ist kalt, regnet und hagelt. Richtig ungemütlich, aber wir sind eh keine Schönwetterwanderer. Wo der Nebel sich öffnet, zeigt sich eine weite Bergwelt. Einige Gipfel sind schneebedeckt. Weiterlesen „Nach Olympos und Cirali“

Von Ücagiz nach Adrasan

Ein Brezelverkäufer in Demre. Fotos (5): Diana Kunze
Ein Brezelverkäufer in Demre. Fotos (5): Diana Kunze

Tag 10. Ein romantisches Frühstück auf dem Balkon der Kekova Pansiyon in Ücagiz. Vor uns liegen das Meer und die Schiffe noch im Dunkeln. Um 8 Uhr nehmen wir den Bus nach Demre. Bergiges Umland  – wunderschön! Da juckt’s in den Wanderfüßen! Wir sehen antike Ruinen und Sarkophage. Bei einem Stadtbummel kommen wir an der berühmten St.-Nikolaus-Kirche vorbei. Der liebe Nikolaus starb am 6. Dezember 326 und wurde hier beerdigt. Weiterlesen „Von Ücagiz nach Adrasan“

Von Bogazcik nach Ücagiz

Bogazcik.  Fotos ( ): Diana Kunze
Weg bei Bogazcik. Fotos (4): Diana Kunze

Tag 9. Hinter Bogazcik erhebt sich der Kale Tepesi mit den Ruinen von Appolina. Unsere Aufmerksamkeit gilt jedoch vor allem den Bienen, die von ihren Züchtern direkt am Wanderweg positioniert wurden. Nun, sie sind doch bestimmt brav, wenn wir uns ruhig verhalten…? Pustekuchen! Schon haben wir sie unter Hut, Hemd und sogar Brille. –  Und wählen nun lieber einen Umweg! Weiterlesen „Von Bogazcik nach Ücagiz“

Von Karadere Beldesi nach Bogazcik

Am Morgen auf dem Gelände der Özlen Pansiyonin Karadere Beldesi.  Foto: Diana Kunze
Am Morgen auf dem Gelände der Özlen Pansiyon in Karadere Beldesi. Fotos (3): Diana Kunze

Tag 6. Mit dem Bus über Xanthos nach Kalkan. Ein Städtchen am Meer zum Verlieben: gemütliche Gassen, angenehmes Flair. Jetzt herrscht Winterruhe, viele Läden haben geschlossen. In der hübschen Çelik Pansiyon (empfehlenswert!) steigen wir ab. Wirt Ahmet schmeißt extra seine Waschmaschine für uns an. Auf seiner Sonnenterrasse mit Meerblick lassen wir uns Kaffee und Tee schmecken. Dann springen Klaus und ich in die Fluten. Weiterlesen „Von Karadere Beldesi nach Bogazcik“