Mit vierbeinigen Begleitern durch Ölüdeniz

Kaum haben wir den Minibus verlassen, werden wir am Strand von Ölüdeniz freudig begrüßt.  Foto: Thilo Kunze
Kaum haben wir den Minibus verlassen, werden wir am Strand von Ölüdeniz freudig begrüßt.   Foto: Thilo Kunze

Tag 1. Wir finden eine Bleibe in der Kaleici Lodge mitten im verwinkelten alten Zentrum von Antalya. Der süße „Wachhund“ Pablo Picasso freut sich über die einzigen Gäste.

Tag 2. Wir frühstücken unter einem großen Baum neben der Altstadt-Bäckerei. Dann geht’s mit dem Bus nach Fethiye, und zwar auf der schnellen Route (ca. 3,5 h) durch das Landesinnere. In Fethiye erwischen wir auch sofort den Anschluss nach Ölüdeniz, von wo aus wir morgen unsere Wanderung starten wollen – denn unser Outdoor-Handbuch hat uns Ovacik, den eigentlichen Startpunkt des Lykischen Weges, etwas mies gemacht. Weiterlesen „Mit vierbeinigen Begleitern durch Ölüdeniz“

Werbeanzeigen