In den Müggelbergen

Die dicht bewaldeten Müggelberge – ein Hügelland in unserer Hauptstadt, fast sieben Quadratmeter groß – „liegen da wie der Rumpf eines fabelhaften Wassertieres, das hier in sumpfiger Tiefe zurückblieb, als sich die großen Fluten der Vorzeit verliefen“(Fontane).

Dieses fabelhafte Wassertier badete sich am Wochenende in der Sonne und bekam viel Besuch, Weiterlesen „In den Müggelbergen“

Werbeanzeigen

Am grünen Strand der Spree – plus Badespaß am Langen See

Vor der Fähre nach Grünau
Vor der Fähre nach Grünau

Radtour am gestrigen Sonntag von Erkner nach Fürstenwalde (Teil 1; 39,70 km) und von Erkner nach Grünau  (Teil 2; 19,52 km).

Der erste Teil gilt als eine der schönsten Etappen des Spreeradweges; es radelt sich auch ziemlich gut auf dem Babyasphalt durch Wald und am grünen Strand der Spree entlang… Hin und wieder regnete es, dazwischen schien die Sonne und brannte ins Gesicht – das reinste Aprilwetter! Im urig-freundlichen Gasthof Rasselbock genossen wir eine erste Einkehr und unmittelbar vor Fürstenwalde wurden wir im Marco Polo mit seinem humorvollen Kellner ebenfalls nicht enttäuscht. Weiterlesen „Am grünen Strand der Spree – plus Badespaß am Langen See“