Auf dem Dach der Niederen Tatra

DSC01811
Der Gebirgskamm der Niederen Tatra ist fast 100 km lang

Tag 4) Auf den größten und den drittgrößten Gipfel der Niederen Tatra: Ďumbier (2043 m) Chopok (2024 m) – vielleicht DIE Highlights unserer Reise. Die Landschaft verwandelt sich heute aus einer waldigen in eine hochgebirgsartige. Oberhalb der Baumgrenze gelangen wir an steile Wände und große Felsen. Und: zu einer sagenhaften Aussicht auf den fast 100 km langen Gebirgskamm sowie zu Hohe-Tatra-Gipfeln im Nordwesten. Weiterlesen „Auf dem Dach der Niederen Tatra“

Werbeanzeigen

Auf abgelegenen Pfaden: Der ACB in der Niederen Tatra

Mit einer ACB-Gruppe  in für uns unbekanntes Terrain, in ursprüngliche Dörfer und abgelegene Täler der Niederen Tatra. Von ihrem höchsten Gipfel, dem Ďumbier (2043), schauen wir auf den fast 100 km langen Hauptkamm und (laut Slovakia.travel) nahezu die Hälfte der Slowakei!

Nur wenige Wanderer lustwandeln in diesen saftig-grünen Karpatenwäldern. Dafür herrscht eine beeindruckende Vielfalt an Pflanzen und Schmetterlingen. Viele Entdeckungen machen Lust auf weitere Reisen in die Nízke Tatry.

Aus meinem Tagebuch: Weiterlesen „Auf abgelegenen Pfaden: Der ACB in der Niederen Tatra“