Bergetappe zur schönen Treppe von Luonan

Tag 8. Wir beginnen mit der Überquerung des Qin-Ling-Gebirges und radeln in eine tiefe Schlucht mit einem wilden Fluss und hohen Felswänden. Anfangs schützen sie uns noch vor der heißen Sonne. 

Vorbei an alten Hütten unmittelbar am Straßenrand. Arme Chinesen wohnen hier. Wohl schon seit Generationen. Früher allerdings ohne donnernden LKW-Verkehr.

Hinter einem Pass erreichen wir eine hübsche Kleinstadt. Diana und ich werden von Kindern fotografiert und interviewt, die ihre Englischkenntnisse anwenden wollen. Die Inhaber einer Garküche laden uns ein – unser Geld lehnen sie ab.

In der zweiten Tageshälfte sehen wir reizvolle Landschaften aus Getreide- und Gemüsefeldern. Menschen winken uns zu. Heutige Gesamtlänge: 98 km

Luonan ist zauberhaft: Ein Park thront über der Stadt, zu dem eine lange, hohe fahnenbestückte Treppe führt. Mit anderen Spaziergängern schreiten wir langsam nach oben. Jeder Blicke zwischendurch auf die Stadt ist: wow! Das Bauwerk hätte es verdient, in die Liste der schönsten Treppen aufgenommen zu werden!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s