Berge, Baude & Bier

Panenská skála
 Die markanten Felsen Panenská skala zwischen Cvikov und Nový Bor

Im Lužické hory/Lausitzer Gebirge, genauer: in Polesi (ehemals Finkendorf), sind wir fast vollständig von dichten Wäldern umgeben. Unser rustikales Zuhause für unser Männerwochenende ist das Gasthaus Zur Quelle, heute u Budulínka. Von hier aus starten wir unsere Wanderungen…

… am Tag 1: über Horní Sedlo (Paß) und Dolní Sedlo (Spittelgrund) zum Sedlecký Špičák (Spitzberg, 544 m) und  Popova skála (Pfaffenstein, 565 m). In Petrovice (Petersdorf) kehren wir in der Pension und Gaststätte Zlatý storm ein (Goldener Baum; gutes Essen; das Bierfass ist nach der ersten Runde leer). Anschließend auf den nahen, kegelförmigen Sokol (Falkenberg), auf dem sich geringe Reste der Burg Starý Falkenburk (Alte Falkenburg) befinden. Länge: ca. 25 km

… am Tag 2. von Cvikov (Zwickau in Böhmen) auf den Ortel (Ortelsberg, 554 m). Dann gelbe Markierung bis zum schönen Sloup v Čechách (deutsch Bürgstein; mit Waldtheater – tolle Kulisse, in den Felsen gehauen!; ebenfalls sehr sehenswert: die Felsenburg „Einsiedlerstein“). Mittagsmahl in der Pension U Studnicku. Am Radvanecký rybník (Brettteich, Schwalbensee) vorbei und zurück nach Cvikov. Länge: ca. 22,5 km

… am Tag 3 (Abreisetag) auf die Lausche (792 m). Nur ’ne kleine Runde von der Bergbaude Luž aus. Nach dem Gipfelgenuss geht’s über die Wache in Waltersdorf wieder zur Chata; Speis und Trank im Biergarten. Länge: ca. 4 km

DSC00514
Funker auf der Lausche

Danke, Männer, es hat viel Spaß gemacht! Und hier die Tracks, aufgezeichnet von Mario.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s