Zur Rhododendronblüte in Kromlau

Ein Farbenspiel in einem kleinen Ort in der Oberlausitz. Die Rhododendronblüte. Wohl nirgendwo sonst lässt sie sich so intensiv erleben wie hier in Kromlau, im größten Rosenbaumpark Deutschlands. Gestern standen hier viele Sträucher noch in herrlichster Pracht, wenige waren schon verblüht.

(Bilder: zum Vergrößern bitte klicken)

Doch auch später, zu anderen Jahreszeiten, lohnt sich eine Fahrt zu diesem ehemaligen Rittergut – nicht zuletzt wegen der halbkreisförmigen Rakotzbrücke, auch Teufelsbrücke genannt (Fotos oben). Im 19. Jahrhundert ist sie aus Basalt- und Feldsteinen errichtet worden.

Der Großgrundbesitzer Friedrich Hermann Rötschke, ein Zeitgenosse Pücklers, hat uns mit seinem Park ein wunderschönes Erbe hinterlassen!

DSC00222

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zur Rhododendronblüte in Kromlau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s