Auf dem Monte Lema (1624 m)

Tag 3. Von Dumenza auf den Monte Lema (1624 m, Schweiz) in ca. 3.5 h. Zuerst durch einen verwunschenen Wald mit tiefen Schluchten. Später auf den gräsernen Buckel, der den Gipfel bildet. Leider ist’s oben etwas diesig und wolkig; andernfalls wäre der Ausblick auf die Bergwelt Südtessins noch phantastischer.

Nach einer kurzen Einkehr im Bergrestaurant, wandern wir auf einem Traumpfad hinunter nach Pradecolo.
Kaffeepause auf der Sonnenterrasse der urwüchsigen Fattoria Roccolo und dann zurück nach Dumenza. Später sitzen wir in Luino in der Tre Re Ristorante Pizzeria im hübschen Garten. Die Pizza ist hervorragend, die Bedienung super-freundlich! Gewandert sind wir heute ca. 17 km, je knapp 1200 hm Auf- und Abstieg.
(Zum Vergrößern der Fotos bitte drauf klicken.)
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s