Nostalgietrip nach Goyatz

See
Am Schwielochsee

Eigentlich wollte ich diesen Artikel „Auf dem Leichhardttrail“ nennen, aber „Nostalgietrip“ ist wohl treffender. Denn darum ging es ja: Stätten meiner Kindheit wiedersehen. Schauen, was sich verändert hat.

Wir starten unsere Runde am Bahnhof, wo bis 1970 die „Spreewaldguste“ einfuhr. Im schmucken Bahnhofsgebäude wirbt heute die Tourismusinfo – jedoch nur wochentags. 

Bahnhof Goyatz

Nun: wir kennen uns ja aus! Nach wenigen Schritten erreichen wir das Gelände meines ehemaligen Ruderklubs Lok Cottbus am Schwielochsee, dem größten natürlichen See Brandenburgs. Hier feierte ich einst meinen Kreismeistertitel im Zweier. Heute liegt das alte Bootshaus leider im Dornröschenschlaf. „Anfang der 90er ging das Geld aus“, erzählt ein Mann, der zwischen in die Jahre gekommenen Bungalows die Wege harkt.

Vorbei am ehemaligen GST-Gelände (heute Yachtklub) und hinunter zur hübschen Strandpromenade. An einigen (Urlaubs-)Domizilen nagt der Zahn der Zeit; andere werden frisch aufgepeppt und frühlingshaft gereinigt.

Der weitere Weg Richtung Zaue (mal grün, mal blau, mal nicht markiert) führt am Wasser entlang, später jedoch, in einem Waldstück, in die Irre bzw. auf ein Privatgelände. „Da kümmert sich keiner drum, um die Markierung“, erfahren wir von einem Anwohner.

Treten wir also den Rückweg an. Bummeln durch den ruhigen Ort. Im Restaurant „Am See“ testen wird den ersten Spargel des Jahres – einen ganz vorzüglichen, knackig-frischen! Am vielversprechenden Kuchen laben sich nur unsere Augen, in den Mägen ist leider kein Platz. Heißt: Wir müssen wiederkommen!  

Ach ja, und der Leichhardttrail ruft ja auch noch (wir wanderten heute nur kurz auf ihm). Das schwarze Känguru auf gelbem Grund geleitet (allerdings auch nicht ganz zuverlässig, wie ich gelesen habe) vom Geburtsort des berühmten Australienforschers, dem Dorf Trebatsch, über 50 km nach Cottbus-Branitz – und damit zu einer anderen Berühmtheit, die dort in einer Pyramide beerdigt ist.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s