In den Müggelbergen

Die dicht bewaldeten Müggelberge – ein Hügelland in unserer Hauptstadt, fast sieben Quadratmeter groß – „liegen da wie der Rumpf eines fabelhaften Wassertieres, das hier in sumpfiger Tiefe zurückblieb, als sich die großen Fluten der Vorzeit verliefen“(Fontane).

Dieses fabelhafte Wassertier badete sich am Wochenende in der Sonne und bekam viel Besuch, darunter von einer Wandergruppe, der wir uns erstmalig (Danke, Martin, für die Vermittlung!) anschließen durften.

So sind wir gewandert: durch Wilhelmshagen Richtung Hessenwinkel; über die Müggelspree und einen alten Spreearm; zur Gaststätte Neu-Helgoland und zum Großen Müggelsee. Höhepunkt: die besondere Aussicht vom Müggelturm. Imbiss: am Schmetterlingshorst an der Dahme (Langer See). Gesamtlänge der Wanderung: ca. 17 km

 

Advertisements

2 Gedanken zu “In den Müggelbergen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s