Von der Bremer zur Magdeburger Hütte

Die Bremer Hütte unterhalb der Äußeren Wetterspitze (3.070 m)
Die Bremer Hütte unterhalb der Äußeren Wetterspitze (3.070 m).  Fotos: T. Kunze

Tag 2. An der Beschaffenheit des Weges zur Magdeburger Hütte (2423m) in Südtirol wird deutlich, dass er selten begangen wird. Die Markierung ist nicht immer leicht zu finden, etwa im Gras am Hintersimming (Bachüberquerung). Trotz Sommer & Sonne satt, bin ich alleine unterwegs. Erst am Simmingferner kommen mir zwei Bergsteiger entgegen. Es sollen die einzigen heute bleiben. In der Ferne breitet sich das Grollen einer Steinlawine aus.

Stubaier Alpen

Gletscherspalte im Simmingferner
Gletscherspalte im Simmingferner

Ich sehe kaum Fußspuren im Ferner und versuche ihn deshalb weitestgehend zu umgehen, was sich als nicht ganz anspruchslos erweisen soll. Nach dem Eisfeld geht es ziemlich steil nach oben; dann führt ein schmaler Grat zum Sattelübergang (2865 m) nach Südtirol.

Auf der anderen Seite ist auf einigen rutschigen Geröllpassagen Vorsichtig angesagt, aber ich habe ja viel Zeit… Die Magdeburger Hütte ist schon von weitem zu sehen, eingebettet in eine Welt aus hohen Bergen mit Gletscherresten, Seen und herabstürzenden Bächen.

Der Stubensee
Der Stubensee
Die Weißwandspitze (3017 m), von der Magdeburger Hütte aus gesehen
Die Weißwandspitze (3017 m), von der Magdeburger Hütte aus gesehen

 

Insgesamt war das heute eine zwar kurze, aber recht anspruchsvolle Tour, die nur bei guten Wetterverhältnissen zu empfehlen ist. Gz: 4,5 h.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s