Frühlingserwachen an Havel und Seen

Am Nieder-Neuendorfer See.  Foto: D. Kunze
Am Nieder-Neuendorfer See. Foto: D. Kunze

Endlich Frühling! Wandern kann man ja zu jeder Jahreszeit; aber besonders schön ist’s doch, wenn junges Grün das Grau besiegt. Wenn Weidenkätzchen kuscheln und es rundum farbenfroh knospelt und sprießt. Wenn die Biergarten- und Badesaison startet – und die ausdauernden Wanderer (ACB) mit frischem Schwung die Natur begrüßen!

Unter der Führung von Diana lustwandelten wir heute, permanent in Wassernähe, vom ehemaligen Fischerort Hennigsdorf zum Nieder-Neuendorfer und an den Tegeler See. Zwischendurch ließ sich manche(r) – z.T. mehrfach! – vom Eis verführen, und es gab Geschichtskunde. In Nieder-Neuendorf besuchten wir die Ausstellung zur Berliner Mauer im Grenzturm.

Kühles Blondes gab’s unter alten Bäumen im Jagdhaus Spandau. Zwei Sportfreunde, darunter der Autor, sprangen nebenan in die Havel. Da war es bereits gegen Mittag; die Sonne hatte sich gegen die Wolken durchgesetzt und begleitete uns nun bis zum Ziel. Verdiente Einkehr nach Tourende beim Lucky Chinese. Gesamtlänge: ca. 18 km.

Am Teufelseekanal.  Foto: Th. Kunze
Am Teufelseekanal. Foto: Th. Kunze
Kleine Klettereinlage in Spandau, am  Maselakekanal.  Foto: D. Kunze
Kleine Klettereinlage in Spandau, am Maselakekanal. Foto: D. Kunze

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s