Auf der Winklmoos-Alm und im Peternhof

Wandern im 21. Jahrhundert auf einem Förderband (Winklmoos-Alm)
Wandern im 21. Jahrhundert auf einem Förderband. Winklmoos-Alm-Fotos (2): Diana Kunze

10. Februar. Heute feiern wir einen Geburtstag. Aus diesem Anlass gönnt sich ein Teil meiner Familie eine Fahrt mit der Seilbahn auf die Winklmoos-Alm, zwischen Dürrnbachhorn (1778 m) und Steinplatte (1870 m) gelegen, Heimat der  Ski-Olympiasiegern Rosi Mittermaier. Wir entspannen auf einem Rundweg im Schnee (ca. 5 km) und treffen zufällig auf den skifahrenden Bernhard, mit dem ich im Jahr 2010 in Rumänien unterwegs war und u.a. den Pietros, den höchsten Berg der Ostkarpaten, erklomm. Welch große Überraschung!

CIMG8072

Nach einem Bier im Alpengasthof fahren wir mit der Seilbahn zurück und mit dem Auto zum Peternhof in Kössen. Zur lustigen Feier finden sich auch weitere Familienmitglieder ein. Das Essen und die Bedienung in dem Vier-Sterne-Haus sind absolut erstklassig.

Am späten Abend wandern Diana und ich ca. 1 Stunde mit Stirnlampen nach Kössen. Wir wohnen im freundlichen Gästehaus Hosp. Das Frühstück ist äußerst reichhaltig. Unser Zimmer hat eine tolle Aussicht. Uns fehlt’s an nichts… – Besten Dank, Familie Hosp!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s