In den Rauener Bergen

Rast am Steinernen Tisch (149,5 m), höchste Erhebung der Rauener Berge.
Rast am Steinernen Tisch (149,5 m).

Seit einem Jahr wandern wir nun einmal im Monat auf dem 66-Seen-Weg. Unsere 13. Etappe (Gesamtlänge: ca. 25,5 km) hat uns heute zu den berühmtesten Felsen Brandenburgs geführt, den Markgrafensteinen in den Rauener Bergen. Von Hangelsberg aus ging es oft durch dichten Herbstwald und u.a. am Trebuser Graben und an der Fürstenwalder Spree entlang zu den großen Findlingen. Nach einer gemütlichen Einkehr im Seeschloss Petersdorf, war es nur noch ein kleiner Spaziergang bis zum Ziel in Bad Saarow.

Großer MarkgrafensteinKletterei auf dem gr. Markgrafenstein

Advertisements

Ein Gedanke zu “In den Rauener Bergen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s