Das “slowakische Paradies”…

Die Gruppe hat offenbar auch ohne mich viel Spaß…

(Tag 8) … steht auf dem Programm. Doch ohne mich. In der Nacht plagten mich Schüttelfrost und Übelkeit (hatte ich zuviel oder etwas Falsches gegessen?). Ich bleibe deshalb heute im Bett, und Diana führt unsere Gruppe alleine ins Slovensky raj.

Foto: D. Kunze

Der Nationalpark gilt als einer der schönsten Mitteleuropas. Zuletzt war ich vor einem Jahr mit Diana dort. In den verwunschenen Schluchten und Canyons bewegt man sich auf Stegen und Leitern durch schmale Felsdurchbrüche; auf teils abenteuerlichen Wegen, mitten in wilder Natur und unmittelbar an herrlichen Wasserfällen.

Am Abend bin ich wieder einigermaßen fit, und ich fahre mit nach Tatranská Kotlina, um im Spezialitätenrestaurant U Furmana zu speisen. Ich bestelle mir leckeren Lammgulasch.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s