Regen- und Ruhetag in Ždiar

Traditionelle Holzhäuser in Zdiar. Das linke ist eine Pension („The Ginger Monkey“) und zieht internationale Gäste an.

Tag 4. Das Wetter macht uns die Entscheidung einfach: Wir ruhen uns nach Frühstück weiter aus, denn es regnet. Als es später nur noch tröpfelt, ziehen wir mit der Kamera durch den beschaulichen Ort. Unterhalten uns mit Einheimischen und fotografieren, vor allem traditionelle Holzhäuser. Zwischendurch kehren wir im Zdiarsky Dom ein. Und sind später, nach einem reichlichen Abendmahl bei Peter, pappsatt. Was kein Problem ist: Für morgen brauchen wir Kraft!

Fazit: Ort und Bewohner kennen wir nun noch besser.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s