Die AVUS gehört den Radlern: Sternfahrt des ADFC

Sternfahrer auf der AVUS, kurz vorm Messegelände.

Alte Hasen und kleine Spatzen; Alt und Jung; Profis auf Hochleistungs-Bikes und Alternative auf klapprigen Rosträdern – sie alle haben sich unter dem Motto „Freie Fahrt für freie Räder!“ zur größten Raddemo der Welt versammelt. Zu einer friedlichen, gemütlichen Gemeinschaft. Zur diesjährigen Sternfahrt des ADFC.

Als Radler haben wir heute Vorfahrt in Berlin. Selbst die AVUS gehört heute uns.

Mit einigen Kumpels aus unserem Sportstudio haben wir (Diana und ich) uns an einem der Startpunkte – am S-Bahnhof Tegel – versammelt. Bei hochsommerlichen Temperaturen treten wir ab 10.30 Uhr in die Pedalen. Im Laufe der nächsten 3,5 Stunden gesellen sich immer mehr Radler dazu. Insgesamt  führen heute 19 Routen in Richtung Großer Stern und Brandenburger Tor.

Tim über der autofreien AVUS

Wir haben viele nette Gespräche und tausende Eindrücke auf unseren 45 Kilometern. Das Gelände ist altbekannt, und doch entdecken wir es neu, weil mitten auf autofreien Straßen radelnd. Über Siemensstadt nach Neu-Westend und zum Olympiastadion. Über Grunewald und am Wannsee vorbei zur AVUS. Von dort über die Messe, den Kaiserdamm zum Ziel. Alles in allem eine wunderschöne Route zum Genießen. Und zum Verlieben: in Berlin. – Welch  andere Hauptstadt kann bei so viel Wasser & Grün mithalten?

Schon jetzt freue ich mich auf die nächste Sternfahrt. Wenn die AVUS mal wieder den Radlern gehört.

Jan, Regine und ich (von rechts)
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s