Traditionsfahrt in die Hohe Tatra: die Anreise

Zdiar
Zdiar mit Wegweiser. Links geht‘ zum Restaurant Zdiarsky Dom.

01.08.10. Die Tage vor der Abreise steigt die Vorfreude. Aber (auch wenn ich, weil’s das dritte Jahr Hohe Tatra in Folge ist, schon von Tradition sprechen kann) eine Fahrt in die Berge ist immer eine Fahrt ins Ungewisse. Siehe: das Wetter! Die Vorhersagen verheißen viel Regen für die erste Woche. Vielleicht spinnen die aber auch, die Wetterfrösche… Fast noch wichtiger: das Klima im Team. Wir sind diesmal nur zu dritt, meine Frau Diana und mein Schulfreund Rainer sind dabei. Eine größere Gruppe wie im Vorjahr wäre mir lieber, aber vielleicht wird’s ja auch als Trio nicht übel… Jedenfalls: Die Vorfreude dominiert!

Wir starten um 7 Uhr in Berlin. Kurz vor Cottbus laden wir Rainer auf.  Die Sonne scheint. Gegen 18 Uhr sind wir in „Morgenröthe“, der deutsche Begriff für Zdiar.  Der Ort liegt fast 900 Meter über dem Meeresspiegel und zeichnet sich durch einige traditionelle Holzhaustypen – und durch Ruhe aus. In das Gebirgsbauerndorf verirren sich weitaus weniger Touristen als nach Tatranská Lomnica oder nach Štrbské Pleso.

Auf den Wiesen und in den Vorgärten herrscht saftiges Grün. Von der Hintzeperiode, unter der Deutschland wochenlang litt, keine Spur.

Die Pension Furmanec in Zdiar

Peter, der Wirt unserer Pension Furmanec, gibt uns unsere Schlüssel. Das Haus ist einfach, gastfreundlich und familiär: Wir treffen viele der Gäste vom Vorjahr.

Wir wollen im Zdiarsky Dom essen – keine Chance. Wir warten fast 45 Minuten auf die Kellnerin, doch die hat mit den Touris aus den Reisebussen zu tun. Wir gehen wieder, erhalten im unweiten Goral sofort unser Bier und unser Essen. Anschließend zwei Runden „Mensch ärgere Dich nicht“ in Reters Bar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s