Von der Sechserbrücke über Konradshöhe

Die Sechserbrücke. Foto: Th. Kunze

Ob als Läufer oder Spaziergänger: Meine liebste Strecke in Tegel beginnt an der Sechserbrücke. Sie ist – neben dem Borsigturm – das Wahrzeichen des Stadtteils im grünen Nordwesten Berlins. Der stählerne Fachwerkbogen überspannt die Stelle, an welcher der Tegeler Fließ in den Hafen mündet. Das rote Bauwerk ist über 100 Jahre alt und 91 Meter lang. In den zwei steinernen Kassenhäuschen zu beiden Seiten der Brücke saßen  bis Anfang der 20er Jahre Brückenzöllner: An Sonn- und Feiertagen hatten die Passanten einen Sechser als Brückenzoll zu entrichten. Daher der Name „Sechserbrücke“.

Weiter geht’s geradeaus, am Cafe Sechserbrücke vorbei, über die Gabrielenstraße und auf den Weg „An der Malche“. Nach dem Wassersportheim biege ich links ab, hinunter zum Tegeler See. Ich schaue auf Segelboote, die hier liegen. Ein Bootsverleih. Links überm Wasser: die Borsig-Villa Reiherwerder. Das ehemalige Landhaus der bekannten Berliner Unternehmerfamilie Borsig dient heute als Gästehaus des deutschen Außenministeriums.

Nun muss ich den Schwarzen Weg überqueren und gelange in den Tegeler Forst – ein herrliches Waldgebiet, in dem ich wahlweise auch einige Crosseinlagen über recht ordentliche Hügel wählen kann.

Meist bleibe ich auf dem Hauptweg, auf dem ich nach ca. einem Kilometer die Konradshöher Straße erreiche. Kurz geschaut – und hinüber in den anderen Teil des Forstes. Weiter, bis zu einem Spielplatz. Hier links abgebogen, bis zur Sandhauser Straße. 

Ich trete den Rückweg an. Mein Begleiter:  die Havel. Konradshöhe und Tegelort lass ich links liegen. Auf der anderen Uferseite liegt Spandau. Wer will, kann nach dem Bärbelweg mit einer Fähre hinüber. Am China-Restaurant und am Hotel Igel vorbei, erreiche ich wieder den Tegeler See und nach vielleicht vier Kilometern wieder die Sechserbrücke.

Gesamtlänge: ca. 13,5 km

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s